Anzeige

Balve. Die Balver Grundschule lud zum Kindertrödelmarkt ein. Das bedeutet natürlich nicht, dass hier Kinder verkauft wurden, sondern die Kinder hatten hier die Möglichkeit, selber Waren anzubieten.

Alle acht Klassen der Schule nehmen heute an dem Trödelmarkt teil“, erzählt Schulleiterin Birgit Heckmann. Viele Kinder sind hier heute im Verkaufsfieber. Man merkt aber, dass die Kinder der Klassen drei und vier hier wesentlich aktiver sind als die kleineren“.

Anzeige

Jedes teilnehmende Kind konnte sich im Vorfeld für zwei Euro einen Stand mieten. Das Geld aus den Standgebühren kommt dem Förderverein der Grundschule zugute. Wichtig sei es Heckmann, dass die Kinder ein Erlebnis beim Verkaufen haben und auch der Umgang mit Geld verstärkt wird. Die Kinder sollen hier auch etwas lernen. Wie funktioniert Verkaufen und der Umgang mit Geld. Das ist der pädagogische Aspekt an dieser Aktion“.

Ein weiterer Nebeneffekt gibt es laut Heckmann auch noch. Ich glaube, das Eltern froh darüber sind, wenn die Kinderzimmer endlich einmal wieder etwas entrümpelt werden und etwas Ordnung in die Zimmer kommt“.   svep

Anzeige

Hier ein paar Impressionen des Trödelmarktes.  Fotos: Sven Paul

no images were found

 

Anzeige