Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Balve/Neuenrade. Eine besonders hohe Auszeichung ist der Firma Johannes Becker Werkzeugbau (JBW) aus Neuenrade zuteil geworden. Sie erhielt im Beisein von zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Mitarbeitern, unter ihnen auch der Neuenrader Bürgermeister Antonius Wiesemann und der CDU-Landtags-Abgeordnete Marco Voge, den TRAUMFIRMA-Award aus den Händen von Georg Paulus, der diesen renommierten Preis ins Leben gerufen hat. Begleitet von viel Beifall überreichte er den Arward an Markus Becker, Geschäftsführer und Werkzeugmachermeister der Firma Johannes Becker Werkzeugbau GmbH.

Anzeige

Markus Becker, Geschäftsführer und Werkzeugmachermeister der Firma Johannes Becker Werkzeugbau GmbH, hält den TRAUMFIRMA-AWARD in seinen Händen.

Ebenfalls dabei war der Balver Tim Gajk (BILD), Facharbeiter und Programmierer bei JWB in Neuenrade. Dass dem Unternehmen aus Neuenrade diese hohe Ehre zuteil wurde, überrascht ihn nicht. „Wir haben ein gutes familiäres Arbeitsklima und nette Kollegen. Egal, was auch immer den einen oder anderen bedrückt, der Chef und aller anderen Mitarbeiter haben stets ein offenes Ohr“, lobt der Hönnestädter seine Traum-Firma. Der erste Kontakt zum Neuenrader Unternehmen war sein Schülerbetriebspraktikum. Der Blick in das Innere der Firma beeindruckte Tim Gajk so stark, dass er beschloss, sich zum Feinwerkmechaniker ausbilden zu lassen. „Bis zum heutigen Tag habe ich auch nicht eine Sekunde bereut, hier zu arbeiten“, erzählt der Balver. Mit dieser Aussage möchte er dokumentieren, dass er stolz darauf ist, in einer Traumfirma zu arbeiten.

Anzeige


Wer bekommt TRAUMFIRMA-ARWARD?

Der TRAUMFIRMA-Award wird nur an Unternehmen verliehen, die sich durch eine besondere mitarbeiterfreundliche und wertschätzende Unternehmenskultur auszeichnen. Er basiert im Wesentlichen auf einer absolut anonymen Mitarbeiterbefragung. Die dadurch sehr ehrliche Bewertung seitens des Personals spiegelt die Realität in der Firma am besten wider. Das heißt, die kollektive Beurteilung der Angestellten und Facharbeiter entscheidet überwiegend, ob sie in einer Traumfirma arbeiten.

„Johannes Becker Werkzeugbau aus Neuenrade, hat mit seiner Wertschätzung der Mitarbeiter und zusammen mit weiteren Kriterien die Voraussetzung zum Erhalt des TRAUMFIRMA-AWARDS für zwei Jahre erfüllt“, verkündete Georg Paulus dem Firmen-Chef Markus Becker, den Mitarbeitern und Gästen.

Das Neuenrader Unternehmen schnitt bei diesen Themen besonders gut ab: Der größte Pluspunkt ist die wertschätzende Unternehmenskultur. Mit 90 Prozent liegt es mit 26 Prozent über dem Vergleichswert der Branche und hat mit diesem Ergebnis sogar die Bestmarke aller getesteten Unternehmen (alle Branchen) um zwei Prozent getoppt. „Daher ist es nicht verwunderlich, dass 94 Prozent der Mitarbeiter die Firma Johannes Becker Werkzeugbau als idealen Arbeitgeber weiter empfehlen“, lobte Georg Paulus den Neuenrader Unternehmer. Der strahlte während der Award-Verleihung mit seiner Frau Martina, Tim Gajk und dem Auszubildenden Dario Anton um die Wette.

 

Anzeige