Anzeige

Von Richard Elmerhaus

TuS Sundern – TuS Langenholthausen 3:2 (2:0) Der TuS Langenholthausen unterlag dem TuS Sundern auf Grund der sehr schwachen 1. Halbzeit mit 2:3. „Wir hätten auch 1:4 hinten liegen können zur Pause“, sagt TuS-Vorstandsmitglied Meinolf Hering.

Anzeige

Da mit Dominik Beutler der Dreh- und Angelpunkt der Grün-Weißen schon nach kurzer Zeit wegen einer Verletzung passen musste, lief bei den Gästen im weiteren Verlauf der Partie nicht mehr viel zusammen.

Zwar konnten sie sich im zweiten Spielabschnitt steigern, aber zu einem Remis reichte es nicht mehr. Denn der TuS Sundern verstand es ausgezeichnet, die jetzt überlegenen Gäste eiskalt auszukontern und den knappen Vorsprung zu verteidigen.

Anzeige


TuS-Reserve gewinnt 11:2

Anders als die 1. Mannschaft des TuS Langenholthausen siegte die „Zweite“ glatt, und zwar mit 11:2 gegen SuS Hüsten III und setzte sich durch den Kantersieg an der Tabellenspitze fest.

Anzeige