Anzeige

Balve. Kennst du schon die Geschichte von Bodo, dem jungen Wollhaarmammut, das in der Balver Höhle von den Geschwistern Lenny und Mira entdeckt wurde, und das jetzt der hinterlistige Forscher Professor Dieterich zu Forschungszwecken entführen will?

Nein? Macht nichts. Auf der Familienwanderung am kommenden Samstag, 21. April (ab 14 Uhr von der Balver Höhle), lernst du alle Personen aus dem Kinderbuch „Bodo, das Balver Mammut“ hautnah an den Originalschauplätzen kennen und entdeckst mit deinen Eltern oder Großeltern, welche spannenden Geschichten und Abenteuer hier in Balve geschehen.

Anzeige

„An diesem Samstag werden wir rund um die Balver Höhle unterwegs sein und gemeinsam viel Spaß haben. Wir starten an der Balver Höhle und wandern bis zur Luisenhütte sowie zum Stollen. Dort endet die Veranstaltung, und wir wandern gemeinsam zur Höhle zurück“, informiert Uta Baumeister, die die literarische Familienwanderung leitet.

Da die Wege häufig uneben sind und sich über mehr als drei Kilometer erstrecken, ist die Teilnahme von Kindern, die sich nicht gerne bewegen und von Kindern, die noch im Kinderwagen liegen, nicht geeignet. „Ebenfalls sollten Hunde an diesem Tag zu Hause bleiben, denn wir begegnen ja einem Mammut“, sagt Uta Baumeister von der VHS Menden/Hemer/Balve.

Anzeige


Bitte an festes Schuhwerk, regenfeste Kleidung und an Rucksackverpflegung denken. Die Familienwanderung findet bei jedem Wetter statt (außer bei Sturm), und zwar in Zusammenarbeit mit TrioLit und dem Stadtmarketing Balve.

Anmeldungen bei der VHS Menden-Hemer-Balve unter Telefon 02373 947130.

Anzeige