Anzeige

Werdohl. Eine Streifenwagenbesatzung wollte am heutigen Morgen, gegen 3.30 Uhr, einen Kradfahrer in der Werdohler Innenstadt, Höhe Zunftstraße, kontrollieren. Er setzte setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne auf die Anhaltezeichen der Polizei zu achten.

Der Biker versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Pech für ihn: Die Polizei erkannte das Kennzeichen und an der Halteradresse konnte der 20-jährige Kradfahrer aus Werdohl schließlich gestellt werden.

Anzeige


Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und nun erwartet ihn eine Staftanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Anzeige