Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Garbeck/Langenholthausen. Oliver Haarmann ist nicht nur ein guter Fußballer, er ist auch in seinem Beruf als Maler sehr gut unterwegs. Jetzt sorgte der Garbecker bei seinem Verein, TuS Langenholthausen, für große Freude. Der Grund: „Oli“ Haarmann, der derzeit seine Meisterprüfung absolviert, glänzende bei der Präsentation seines Meisterstücks mit dem TuS L.A. Fan-Shop.

Anzeige

Da der 1. Vorsitzende des TuS Langenholthausen, Charly Grote, und einige Mitglieder von dieser Idee total begeistert waren, fuhren sie am Sonntag nach Arnsberg, um bei der Präsentation des TuS L.A. Fan-Shops in der Handwerkskammer Arnsberg dabei zu sein.

„Unser Verein freut sich riesig darüber, dass Oli den ersten und zweiten Teil seiner Meisterprüfung bestanden hat. Wir freuen uns aber auch darüber, dass er einen TuS L.A. Fan-Shop gestylt hat“, betont der Präsident des Bezirksligisten, der sich auf diesem Wege nochmals bei „Oli“ Haarmann bedanken möchte.

Anzeige


Wir wollten von „Oli“ Haarmann wissen, wie er auf die Idee gekommen ist, den TuS-Fan-Shop zu gestalten. „Ich musste ein Ladenlokal als Meisterstück präsentieren. Da es von den Farben besser gepasst hat, habe ich mich gegen den BVB und für den TuS Langenholthausen entschieden“, sagt der bekennende BVB-Fan.

Mit dem TuS-Fan-Shop hat „Oli“ Haarmann die Prüfer überzeugen konnte. Denn bereits am Wochenende gab es ein positives Signal vom Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Arnsberg. „Ich habe Teil 1 und 2 der Meisterprüfung bestanden“, freut sich der Maler und Fußballer aus Garbeck. Jetzt hofft er, Ende August den Meisterbrief in den Händen halten zu können. Zuvor muss er noch den Fachkaufmann und Ausbilderschein machen. Sie sind Teil 3 und 4 der Prüfung auf dem Weg zum Malermeister.

Anzeige