Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Balve. Die Volksbank im Märkischen Kreis, Marktbereich Balve, erfreute die Kompanie-Führer der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Balve gestern Abend mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro.

Anzeige


Dieses Geld ist für die Kompanien und deren eigenständig veranstalteten Feste oder Dämmerschoppen bestimmt. „Jede Kompanie erhält 250 Euro, um die laufenden Kosten, die zur Vorbereitung und Durchführung unserer Veranstaltungen entstehen, etwas abzufedern“, sagt der KP-Chef der „Vierten“, Ralf Schlotmann, der sich auch im Namen seiner drei Kollegen bei dem VB-Mitarbeiter Markus Müller bedankte.

Die 4. Kompanie wird die 250 Euro, die sie aus dem Spendentopf erhält, bereits in dieser Woche bei der Vorbereitung ihres Events „Feuer N`Abend“ nutzen. Das Kompanie-Fest findet am Samstag, 26. Mai, ab 19 Uhr, auf dem Gelände zwischen der ehemaligen St.-Johannes-Schule und dem Musikheim des MV Balve statt.

Anzeige


Während DJ Martin für die musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgt, soll das Bullenreiten für noch mehr Stimmung sorgen. „Wer sich am längsten auf dem widerspenstigen Rücken des Tieres hält, bekommt von der „Vierten“ als Belohnung 50 Wertmarken.

Das nächste Kompanie-Fest ist am Samstag, 2. Juni, an der 2. Kapelle. Veranstalter ist die „Zweite“ der Schützenbruderschaft Balve. Zum traditionellen Dämmerschoppen der „Ersten“ lädt Kompanie-Chef Stefan Grote am Samstag, 30. Juni, ab 19 Uhr, auf den Parkplatz der Firma Team Portal ein.

Anzeige