Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Balve/Müschede. Die SG Balve/Garbeck II ist aufgestiegen in die Kreisliga B Arnsberg. In einem spannenden Elfmeterschießen besiegten sie nicht zuletzt durch ihren Torhüter Fabian Quenzer den Mitbewerber um den Aufstieg, SV Bachum/Bergheim II mit 6:4. Nach der Verlängerung hatte es 3:3 gestanden. Danach war der Sportplatz in Müschede ein Tollhaus, denn die Hönnestädter ließen es richtig krachen.

Anzeige


Die SG Balve/Garbeck II diktierte vor allem in den ersten 45 Minuten das Spiel. Lagen sie mit 0:1 zurück, aber Tim Schulte-Schmale glich nicht nur aus, sondern brachte die Hönnestadt auch noch mit 2:1 in Front. Allerdings nur bis kurz vor dem Pausenpfiff, denn da konnte SV Bachum/Bergheim II zum 2:2 ausgleichen.

In den zweiten 45 Minuten sahen die rund 400 Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der die Hönnestädter abermals in Führung gingen. Torschütze Christian Jüngst erzielte mit einem satten 18-Meter-Schuss das 3:2 für die SG II.

Anzeige

Aber nur zwei Minuten später schlief die SG-Abwehr so tief, dass der Mittelstürmer vom SV Bachum/Bergheim den Ball ungehindert über Torhüter Quenzer zum 3:3 einnetzen konnten. Da sich bis zum Ende der regulären Spielzeit nichts mehr am Resultat änderte, ging es in die Verlängerung.

Anzeige