Anzeige

Menden. Ein mutmaßlicher Ladendieb sorgte am Freitag gegen 16 Uhr für Aufsehen an der Unteren Promenade. In einem Supermarkt war er durch einen Mitarbeiter beim Diebstahl erwischt worden. Da er sehr aggressiv auftrat und sich weigerte zu gehen, riefen die Angestellten die Polizei.

Mit Strafanzeige und Platzverweis im Gepäck verschwand er zunächst mit viel gutem Zureden. Keine halbe Stunde später klingelte erneut das Notruf-Telefon. Der 50-Jährige war zurück. In der ebenfalls im Gebäude befindlichen Bäckerei hatte der aggressive Mendener Gäste verbal angepöbelt.

Anzeige


Der erneut mit Nachdruck vorgetragene Platzverweis interessierte den Störenfried dieses Mal herzlich wenig. Er musste in Gewahrsam genommen werden. Hierbei wurde er leicht verletzt.

Anzeige