Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Balve. Heute Nachmittag um 16.45 Uhr fällt der Startschuss für das Balver Schützenfest 2018 mit dem Antreten der Kompanien an den bekannten Standorten. Das Königspaar Marc und Christiane Schulte wird nach dem Aufmarsch der Kompanien auf der Hauptstraße beim Hof Allhoff abgeholt.

Anzeige

Dies gilt auch für die Jubelpaare Norbert Ruschepaul und Anette Errulat, die vor 50 Jahren die Schützen regierten, sowie Bernhard und „Kiki“ Knoop (vor 40 Jahren) und Siegfried und Monika Keil (vor 25 Jahren). Der Musikverein Blau-Weiß Lichtringhausen wird, dirigiert von Martin Theile, zuerst den Präsentiermarsch erklingen lassen und dann den Majestäten ein Ständchen bringen.

Mit Königs- und Jubelpaaren marschieren die Schützen dann zum Rathaus, wo ihnen Bürgermeister Hubertus Mühling den stolzen Aar übergeben wird. Natürlich gibt es auch heuer wieder Getränke für die durstigen Kehlen, bevor der Festzug erstmals, begleitet vom Höhlen-Einzugsmarsch, den „Felsendom“ betritt.

Anzeige


Wie in all den Jahren werden die Schützenbrüder einige Runden in der Höhle drehen, die eigens vor einigen Tagen von der Feuerwehr Balve für das Fest gereinigt worden ist. Sodann erfahren sie, wer beim traditionellen Kompanie-Pokalschießen der Schützenbruderschaft St. Sebastian Balve auf den vorderen Plätzen gelandet ist. Die Siegerehrung nehmen Oberst Andreas Fritz und der Chef der Bruderschaft Christoph Rapp vor.

Erstes Highlight des Balver Schützenfestes ist wahrscheinlich der Große Zapfenstreich, intoniert vom Musikverein Blau-Weiß Lichtringhausen und Trommlerkorps Eisborn. Die Zuhörer sind sicherlich schon gespannt, welche Serenaden Dirigent Martin Theile für den Großen Zapfenstreich aus Lichtringhausen mit nach Balve gebracht hat.

Anzeige