Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Amecke. Bei dem Verkehrsunfall in Amecke (wir berichteten), den der Polizeibeamte Werthmann am Samstag gegenüber der Hönne-Zeitung für nicht so wichtig erklärte und jede Auskunft trotz mehrfacher Nachfrage verweigerte, sind ein 28-Jähriger schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt worden.

Anzeige

Heute Morgen erreichte die HZ aus Meschede diese Pressemitteilung der Polizei: Am Samstag um 15.25 Uhr beabsichtigte ein 77-jähriger Mann aus Hanau mit seinem Pkw von einem Land- und Forstwirtschaftsweg auf der Illingheimer Höhe nach links Richtung Sundern auf die Illingheimer Straße abzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 28-jährigen Pkw-Fahrers aus Sundern, der die Illingheimer Straße in Richtung Amecke befuhr.

Der 77-jährige Mann aus Hanau, der mit seinem Pkw (Bild) von einem Land- und Forstwirtschaftsweg auf die Illingheimer Straße fahren wollte, übersah den vorfahrtsberechtigten Audi-Fahrer. Foto: Richard Elmerhaus

Anzeige


Durch den Zusammenstoß überschlug sich dessen Fahrzeug und der 28-Jährige wurde schwer verletzt. Der 77-Jährige und dessen gleichaltrige Ehefrau wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 9.000 Euro.

Anzeige