Anzeige

Von Richard Elmerhaus

Langenholthausen. Heute Nachmittag kehren 72 Kinder und 20 Leiter aus dem KLJB-Zeltlager, das sie eine Woche lang in Dreislar (Hochsauerlandkreis) aufgeschlagen hatten, nach Langenholthausen zurück.

Anzeige

Hinter ihnen liegen viele sehr schöne Stunden. Davon konnten sich am gestrigen Mittwoch Goldbäcker Charly Grote, Pfarrer Andreas Schulte sowie Alexander und Constantin Schulte in zahlreichen Gesprächen überzeugen. Im Mittelpunkt ihres Besuchs stand die von Pfarrer Schulte zelebrierte Hl. Messe, die nach Auskunft von Charly Grote durch Vivien Lösse sehr gut vorbereitet worden war.

„Wir hatten den Eindruck, dass die Kinder und Jugendlichen vom Zeltlager begeistert sind. Dies gilt auch für die Leiter, denn es ist bis auf eine Ausnahme alles glatt gelaufen. Ein Kind hat sich mit einem Ast das Auge verletzt und ist deshalb frühzeitig von seinen Eltern abgeholt worden“, erzählt der Goldbäcker. Er hat sich ebenso wie Andreas Schulte und Alexander Schulte über die Sonnenbrille mit KLJB-Logo gefreut, die ihnen vor ihrer Rückfahrt nach Langenholthausen von der Lagerleitung geschenkt wurde.

Anzeige


Heute Nachmittag in L.A. zurück, treffen sich die Leiter zwar noch im „Ratskeller“, die eigentlich Nachbesprechung des Zeltlagers findet jedoch erst im September statt.

Anzeige