Anzeige

Langenholthausen. In diesem Jahr ist die Schützenbruderschaft St. Johannes Langenholthausen Ausrichter des Erntedankfestes. Wie vor drei Jahren schon erfolgreich praktiziert, wird das Kinderschützenfest ins Erntedankfest integriert.

Am Samstag, 29. September, um 14 Uhr, starten alle interessierten Jungen und Mädchen auf dem Schulhof an der SoKoLa.de mit der Ermittlung des Kinderschützenkönigs oder -königin. Sobald der neue König oder die neue Königin feststeht, setzt sich der große Erntedankfestzug mit allen Wagen und Fußgruppen der dörflichen Vereine inklusive dem Kinderschützenkönig bzw. der -königin ab 15 Uhr vom Schulhof zur Schützenhalle in Bewegung.

Anzeige

In bewährter Form wird sowohl der Festzug als auch die Feier in der Schützenhalle musikalisch vom Musikzug der Feuerwehr Langenholthausen begleitet. Auch die Kinder der Grundschule Balve sowie des Kindergartens Langenholhausen haben ihre Teilnahme bereits zugesichert. Natürlich werden die originellsten Wagen oder Fußgruppen prämiert.

Das Erntedankfest steht unter dem Motto: Holz/Holzverarbeitung. Neben einer großen Hüpfburg und verschiedenen Geschicklichkeitsspielen für Kinder, können diese ihr eigenes Frühstücksbrettchen auf dem Hallenvorplatz gestalten.

Anzeige


Des Weiteren kommt die Fachfrau für „Kunst mit der Kettensäge“, Claudia Grote aus Sundern-Hagen, um den interessierten Teilnehmern eindrucksvoll die Bearbeitung eines Stück Holzes zu einem „Kunstwerk“ mit der Kettensäge zu demonstrieren. Das vor Ort erstellte Exemplar steht im Nachgang als Gewinn eines Spiels zur Verfügung.

In der Schützenhalle selber werden neben den bekannten Vereinsspielen auch ein Schätzspiel und Knobeln mit attraktiven Gewinnen, wie ein Rundflug für zwei Personen über das Sauerland, angeboten.

Anzeige