Anzeige


Langenholthausen. Das Deutsche Rote Kreuz Balve lädt am Montag, 17. September, von 17 bis 20.30 Uhr unter der Regie von Karl Würminghausen zur Blutspende in die ehemalige Grundschule Langenholthausen ein.

Dank Blutspenden haben Ärzte auch bei ungeborenen Kindern im Mutterleib bereits Leben erhalten und schwerste Schädigungen vermeiden können. „Dies belegt auf positive Weise, dass Blutspender Lebensretter sind“, freut sich Stephan Jorewitz, Referent für Pressearbeit beim Zentrum für Transfusionsmedizin in Hagen und fügt hinzu: „Das sind keine leeren Phrasen. Eine Vielzahl von Patienten verdankt ihr Leben fremden Menschen, die ihr Blut freiwillig und uneigennützig spenden.“

Anzeige

Anzeige