Anzeige


Neheim. Weil beide Autofahrer der Meinung waren, die Ampel habe für sie auf „Grün“ gestanden, kam es auf einer Kreuzung in Neheim zum Crash.

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Bochum befuhr am Samstagabend um 22.45 Uhr die L745 von Voßwinkel kommend in Richtung Neheim. Am Autobahnanschluss Neheim beabsichtigte er, nach links auf die A46 aufzufahren. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 22-jährigen Mannes aus Meschede.

Anzeige

Beide Pkw-Fahrer sagten der Polizei, an der Lichtzeichenanlage (LZA) bei Grünlicht für ihre Fahrtrichtung gefahren zu sein. Durch den Zusammenstoß wurden in dem einen Pkw der 19-Jährige und seine drei gleichaltrigen Begleiterinnen aus Arnsberg leicht verletzt. Auch der 22-Jährige begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei ca. 15.000 Euro.

Anzeige

Anzeige