Anzeige

Sümmern. Als die Polizeibeamte am Samstag gegen 1 Uhr in Sümmern auf dem dortigen Oktoberfest die Personalien eines Mannes feststellen wollten, drehte er durch. Er drohte den Beamten unter anderem mit dem Tod.

Anlass waren Angaben zu einer Schlägerei. Dieser Aufforderung kam er jedoch nicht nach. Stattdessen wurde er verbal aggressiv und spuckte unvermittelt einen hinter ihm stehenden Polizeibeamten an. Daraufhin wurde der 29-jährige Remscheider überwältigt und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Anzeige

Auch während der Fesselung trat der Mann nach den Polizisten und spuckte unablässig in ihre Richtung. Weiterhin beleidigte er sie massiv und bedrohte sie mit dem Tode. Nun erwartet den Aggressor eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

Anzeige