Anzeige

Iserlohn. Nach einem Zwischenhoch kassierten die Iserlohn Roosters am Sonntag die zweite Heimniederlage in Folge. Vor 3668 Zuschauern unterlagen sie den Straubing Tigers mit 2:4.

Die Gäste drehten das Spiel im letzten Drittel. Die Tore für die Roosters erzielten Marko Friedrich zum zwischenzeitlichen 1:1 und Trevis Turnbull zur 2:1-Führung. Auffällig bei den Waldstädtern, die zwei Drittel überlegen gestalteten, war erneut die mangelhafte Chancenauswertung.

Anzeige

 

Anzeige