Anzeige

Langenholthausen. (R.E.) Insgesamt werden am Sonntag, 2. Dezember, über 70 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne sitzen, um dem Publikum ein spannendes, abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzert zu präsentieren. „Eine bunte Mischung von Märschen, Fantasy, Musicalmelodien und Filmmusiken garantieren beste Unterhaltung auf hohem Niveau. Um alle Musiker aus Langenholthausen und Voßwinkel auf die Bühne zu bekommen, muss sie extra erweitert werden“, sagt der Pressesprecher des Feuerwehr-Musikzuges Jörg Westermann.

Das Programm bietet für jeden Musikgeschmack etwas. Es gibt auch wieder ein Stück mit Gesang. Bei über 70 Musikern und Musikerinnen kann Dirigent Thomas Voss aus „dem Vollen“ schöpfen, das heißt wirklich „großer Klang“ und anspruchsvolle Werke, wie James Bond Suite, Elisabeth – aus dem gleichnamigen Musical und Funk Attack – Werk für Blasorchester.

Anzeige

Um sehr gut vorbereitet in das Wunschkonzert zu gehen, begaben sich am Samstag 70 Musikerinnen und Musiker zu einem gemeinsamen und tollen Probentag nach Bachum.

In Langenholthausen wird derzeit die Halle vorbereitet. Sie wird vorweihnachtlich dekoriert, der Teppich verlegt und die Bühne für das große Orchester auf 85 Quadratmeter vergrößert.

Anzeige


Am Konzertsonntag gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 17 Uhr beginnt dann das größte Konzert Wunschkonzert in der Geschichte des Musikzugs Langenholthausen, der Jung und Alt zu seinem musikalischen Highlight am Sonntag in die Schützenhalle einlädt.

 

 

Anzeige