Anzeige

Iserlohn Roosters – Eisbären Berlin 3:2. Die Roosters gewannen am Freitagabend in einer spannenden Begegnung vor 4.468 Zuschauern in der Eissporthalle am Seilersee gegen die Gäste aus der Bundeshauptstadt mit 3:2.

Top-Scorer Jonathan Matsumoto, Trevis Turnbull und Dylan Yeo schossen die Iserlohner mit 3:0 in Führung. Dabei gelangen Turnbull und Yeo zwei Tore in einer Minute. Im Anschluss sicherte Keeper Niko Hovinnen mit glänzenden Paraden lange das Ergebnis.

Anzeige


Kurz vor Ende des zweiten Drittels war auch er machtlos, und die Gäste kamen durch James Sheppard zum Anschlusstreffer. Kapitän André Rankel traf wenige Sekunden vor dem Ende zum 2:3.

Am Sieg der Roosters änderte das nichts mehr. Die Iserlohner bleiben auf dem 11. Tabellenplatz und die Eisbären musste die Heimfahrt nach Berlin ohne Punkte antreten.

Anzeige

Anzeige