Anzeige

Balve. (R.E.) Wer kann sich nicht an das eindrucksvoll illuminierte Schloss Wocklum aus dem Jahr 2016 erinnern? Sicherlich eine ganze Reihe Balver Bürger. Wer jedoch dieses Highlight verpasst hat, der sollte sich den Heiligen Abend 2018 ganz dick im Kalender anstreichen. An diesem Tag wird die heimische Firma SAL Show-Technik aus Balve die St.-Blasius-Kirche in weihnachtliche Farben tauchen, und zwar von allen Seiten.

Schloss Wocklum in 2016. Foto: Richard Elmerhaus

Anzeige


„Wir wollen den Balvern etwas Gutes tun für die großartige Zusammenarbeit in diesem Jahr. Es ist unser Dankeschön an unsere Mitbürger“, erklärte der Chef von SAL Show-Technik, Tobias Pröpper, im Gespräch mit unserer Zeitung. Auf unsere Frage: „Was sagt denn Hausherr, Pfarrer Andreas Schulte, zu dem geplanten Vorhaben? „Der ist begeistert. Ich habe gestern mit ihm gesprochen und von ihm Grünes Licht für die Illumination der St.-Blasius-Kirche erhalten. Genauso sieht es aber auch der Geschäftsführende Vorsitzende des Kirchenvorstandes Martin Gruschka. Er freut sich auf diese Aktion nach der Christmette am 24. Dezember um etwa 17.45 Uhr ebenso wie wir“, erzählt Tobias Pröpper.

Weil der Chef von SAL Show-Technik handfeste Unterstützung benötigt, um seine Idee am heiligen Abend in die Tat umsetzen zu können, nimmt er seine beiden Mitstreiter Freddy Schäfer und Sebastian (Haggi) Hagen mit ins Boot. „Das wird eine großartige Sache, wenn wir die altehrwürdige St.-Blasius-Kirche nach der Christmette, die um 16.30 Uhr beginnt, mit unseren LED-Architektur-Scheinwerfern mit wunderschönen Farben anstrahlen“, verspricht Tobias Pröpper schon heute allen Balvern und deren Gästen für den Heiligen Abend 2018.

Anzeige

Anzeige