Anzeige

Sundern. Eine 43-jährige Frau aus Sundern stieß in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich der Einmündung Allendorfer Straße / Am Reuterweg mit dem Heck ihres Pkw gegen eine Straßenlaterne. Sie entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Das Ereignis blieb jedoch nicht unbeobachtet. Aufmerksame Zeugen verständigten die Polizei. Die 43-Jährige konnte an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Eine Überprüfung ergab keine Beeinträchtigung ihrer Fahrtüchtigkeit. Sie räumte die Tat ein.

Anzeige

Die Höhe des Sachschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 2.000 Euro. Auf die Präventionskampagne der KPB Hochsauerlandkreis „Unfallflucht ist unfair“ wird hingewiesen.

Anzeige