Anzeige


Balve/Beckum. (R.E.) Stadtalarm in Balve. Alle Löschgruppen aus der Hönnestadt rückten vor etwa einer Stunde aus, um einen Wohnhausbrand in Beckum in den Griff zu bekommen. Warum es zum Brand gekommen ist, können weder Polizei noch Feuerwehr sagen.

Viel wichtiger als die Brandursache ist ohnehin, dass niemand durch das Feuer zu Schaden gekommen ist. Die drei Bewohner des zweistöckigen Hauses hatten die Räumlichkeiten bei Ausbruch des Feuers zügig verlassen, bevor die Feuerwehr am Brandherd in Beckum, Langeloh, eingetroffen war.

Anzeige


„Vermisst werden allerdings noch zwei Katzen. Die versuchen wir jetzt gleich zu finden“, sagt Feuerwehr-Pressesprecher Kai Gaberle, als die Feuerwehrkameraden die ersten verbrannten Möbelstücke aus dem Wohnzimmer ins Freie beförderten.

In Kürze folgt eine Fotostrecke vom Großeinsatz in Beckum unter

Anzeige

www.hoennezeitung.de

Anzeige