Anzeige


Eisborn. Die Narren halten Einzug im Bergdorf. Am kommenden Samstag, 9. Februar, findet die Karnevalsnacht in Eisborn statt. In ihrer Schützenhalle lässt die Schützenbruderschaft St. Antonius Eisborn die Puppen tanzen. Einlass ist um 19.30 Uhr und ab 20.11 heißt es wieder „Eisborn Helau“.

Seit 48 Jahren funktioniert die Kooperation mit der Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau so hervorragend, dass sich auch am kommenden Samstag die Karnevalsprofis aus der Nachbarstadt die Bühne mit den Gruppen aus dem Bergdorf teilen. Mit dabei sind das Mendener Stadtprinzenpaar Jörg Spiekermann und Vanessa Wiesner sowie das Kinderprinzenpaar Felix Valera und Amira Buchgeister.

Anzeige


Sketche, Lieder und Tänze stehen in diesem Jahr auf dem Programm. Allein aus Eisborn stehen fünf Gruppen in den Startlöchern und wollen die Bühne rocken. „Nach dem mehrstündigen Programm wird die Balver Showtechnik SAL mit Karnevals- und Partyhits nahtlos an das närrische Treiben anknüpfen und bis in den frühen Morgen hinein für Stimmung auf der Tanzfläche sorgen,“ weiß Andreas Danne, 1. Vorsitzender der St.-Antonius Schützenbrüder, zu berichten. Neben kühlem Bier und einer Cocktail-Bar gibt es aber etwas zur Stärkung. So können sich beispielsweise die Gäste am frisch zubereiteten „Bim´s Eisborn Döner“ in der Schützenhalle erfreuen. „Also, auf gehts nach Eisborn“, so die Schützenbruderschaft St. Antonius Eisborn.

Anzeige