Anzeige

Neheim. Weil er stark angetrunken war, schaffte es ein Autofahrer nicht, die Verkehrsinsel in Neheim, Engelbertstraße, unfallfrei zu queren.

Gestern um 22.50 Uhr hörte ein Zeuge einen lauten Knall. Als er aus dem Fenster sah, konnte er auf einer Verkehrsinsel beschädigte Verkehrszeichen erkennen, woraufhin er die Polizei verständigte.

Anzeige

Als die Beamten an der Unfallstelle ankamen, trafen sie einen 50-jährigen Verkehrsteilnehmer an, welcher mit seinem Fahrzeug die Verkehrsinsel überquert hatte. Der Mann war augenscheinlich stark betrunken, was ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde das Kennzeichen sowie der Außenspiegel des Fahrzeugs des Unfallverursachers aufgefunden und sichergestellt. Auf der Polizeiwache Arnsberg wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand am Fahrzeug sowie an den Verkehrszeichen Sachschaden.

Anzeige

Anzeige