Anzeige

Menden. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Fahrer oder der Fahrerin, der oder die am Samstagmorgen gegen 3 Uhr auf der Fröndenberger Straße ein Halteverbotsschild umgefahren hat und geflüchtet ist.

Anhand der Unfallspuren befuhr ein/e unbekannte/r PKW-Fahrer/in die Fröndenberger Straße in Richtung Innenstadt. Sie/Er überfuhr die hohe Bordsteinkante und prallte auf dem Gehweg gegen das Verkehrszeichen „Halteverbot“.

Anzeige


Der PKW wurde beschädigt und nicht mehr fahrbereit stehen gelassen und die/der Fahrer/in entfernte sich vom Unfallort. Später wurde von Zeugen beobachtet, wie ein anderer PKW dort anhielt, der Beifahrer die Kennzeichen von dem verunfallten PKW abmontierte und der PKW weiterfuhr.

Die Zeugen hielten die Kennzeichen beider PKW fest, die/der Fahrer/in konnte jedoch noch nicht ermittelt werden.

Anzeige

Anzeige