Anzeige

Sanssouci. (R.E./e.B.) Zu Beginn der Motorradsaison 2019 führt die Polizei immer häufiger Schwerpunktkontrollen in Balve durch. Diesmal wartete sie am Karfreitag von 13 bis 18 Uhr auf ihre „Kundschaft“. Im Fokus der polizeilichen Betrachtung stand primär der technische Zustand. Die Folge: Sieben Bikern wurde die Weiterfahrt untersagt.

In der genannten Zeit wurden insgesamt 223 Motorräder und Quads kontrolliert: Es wurden 9 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt, weil die Bereifung mangelhaft war. In sieben Fällen wurden unzulässige technische Veränderungen festgestellt, die ein Erlöschen der Betriebserlaubnis zur Folge hatten. Drei dieser Fälle betrafen manipulierte Abgassysteme. Hier war nach einer vorgenommenen Geräuschpegelmessung die Sicherstellung der Auspuff-Endtöpfe bzw. der gesamten Abgasanlage die Folge. Auch hier ist eine Ordnungswidrigkeitenanzeige die Konsequenz.

Anzeige


Weitere Anzeigen mussten wegen diverser anderer Verfehlungen gefertigt werden. In einem Fall waren Kinder nicht in den vorgeschriebenen Rückhalteeinrichtungen gesichert.

Vergleichbare Kontrollen werden auch zukünftig in der gesamten Zweiradsaison kreisweit durchgeführt.

Anzeige

Anzeige