Anzeige

Balve. (R.E.) Bei einem Auffahrunfall im Bereich der Shell-Tankstelle in Balve ist ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro entstanden. Verletzt worden ist nach Angabe der Polizei niemand. Während der Unfallaufnahme ging es auf der B 229 chaotisch zu.

Ursache für den Crash war die Unaufmerksamkeit eines 32 Jahre alten Balvers. Er hatte nicht bemerkt, dass die Pkw-Fahrerin (Sundern) und auch der Fahrzeuglenker aus Balve bereits standen. Er fuhr auf den Wagen der Sunderanerin auf, die ihrerseits auf einen BMW geschoben wurde.

Anzeige

Während der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr in Richtung Hönnetal ebenso wie in Richtung Stadtmitte. Damit sich überhaupt noch ein Rad drehen konnte auf der Hönnetalstraße, wählten einige Verkehrsteilnehmer den Bürgersteig, um voran zu kommen.

Anzeige