Anzeige


Neuenrade/Balve. Wie bereits in den vergangenen Jahren möchte die Stadt Neuenrade ihren kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürgern wieder ein ganz besonderes Angebot machen. Sie setzt erneut einen kostenlosen Shuttlebus ein, der am Freitag, 7. Juni, zur Balver Höhle fährt, wo an diesem Abend ab 20 Uhr die „Italienische Nacht“ veranstaltet wird.

Liebe, Leidenschaft und Verrat – auch heuer wird die Balver Höhle wieder Schauplatz für große Gefühle. Die „Italienische Nacht“ ist mittlerweile schon eine feste Größe im Balver Kultursommer. Wieder einmal können sich Opernfreunde für einen Abend in den Süden träumen. Von Giuseppe Verdis meistgespielter Erfolgsoper „Aida“, über Giacomo Puccinis herzzerreißende „Madame Butterfly“ bis hin zu Pietro Mascagnis überwältigend erfolgreichem Erstlingswerk „Cavalleria rusticana“.

Anzeige

In diesem Sommer dreht sich alles um den Belcanto, der Hochblüte der virtuosen italienischen Gesangskunst. Und dieser machen die drei hochkarätigen Gesangssolisten Oxana Arkaeva, Rafael Cavero und Jorge Martinez alle Ehre. Ausdrucksvoll und hochvirtuos tragen sie die beliebtesten Arien und Duette großer Opern vor. Mit aller Dramatik und Tragik geht es um Liebe, Leiden und das Leben. Aber natürlich wird es auch romantisch, heiter und gar komisch.

Der Münchner Dirigent Markus Elsner führt beschwingt durch den Abend. Kurze Einführungen und Geschichten bieten den idealen inhaltlichen Rahmen für die musikalischen Meisterwerke. Für höchsten Genuss sorgen, neben den renommierten Gesangssolisten, die Frankfurter Sinfoniker, die den Zuhörern den Zauber der Musik auf künstlerisch höchstem Niveau vermitteln.

Anzeige

Eintrittskarten können online unter www.festspiele-balver-hoehle.de bestellt werden. Anmeldungen für die Busfahrt nimmt  Monika Arens bei der Stadt Neuenrade unter der Telefon 02392/693-27 entgegen. Um genügend Busplätze vorzuhalten, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 27. Mai erforderlich.

Der Bus startet um 18.30 Uhr in Neuenrade (Stadtmitte/Elektro Baron) und fährt über Küntrop (Wendestelle), Affeln (Kirche), Altenaffeln (Parkplatz Michels) und Blintrop (Kapelle) zur Balver Höhle und nach der Veranstaltung wieder zurück nach Neuenrade.

Anzeige