Anzeige


Balve. (R.E.) Die erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt von Balve werden weniger. Bereits seit gestern ist die Garbecker Straße wieder in beide Richtungen befahrbar.

Dies gilt aber nicht für die Straße „Im Mühlenkamp“. Hier wird derzeit noch gearbeitet, so dass sie nur aus Richtung Rathaus bis zur Baustelle befahrbar ist. Zu Verkehrsbehinderungen kommt es nach wie vor in der Dreikönigsgasse, die bis Ende Oktober von Grund auf erneuert wird, und zwar für mehr als 430.000 Euro – zum Unwillen der Anlieger, die den Endausbau der Straße scharf verurteilen.

Anzeige

Anzeige