Anzeige


Volkringhausen. (R.E.) Das Schützenfest in Volkringhausen, mit dessen Verlauf der 1. Vorsitzende Stephan Neuhaus sehr zufrieden ist, endete am heutigen Montagmorgen gegen 2 Uhr mit dem Brückentanz, musikalisch untermalt durch einige Mitglieder des Feuerwehr-Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Heggen.

Zuvor war es die Band „Brandstifter“, die mit ihrer Musik nicht nur für eine tolle Stimmung, sondern auch stets für eine volle Tanzfläche sorgte. Die Attendorner kamen mit ihren Stücken so gut an, dass sie noch in der Nacht mit Topfblumen beschenkt wurden.

Anzeige

Unter den Gästen, die wieder einmal bis in den frühen Morgen in der Volkringhauser Schützenhalle zauberten, waren der Schützenkönig aus Garbeck „Geier“ Geuyen sowie die zahlreichen Beckumer, die angeführt von ihrem Königspaar Beckmann gegen 20 Uhr Einzug bei ihren Freunden von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Volkringhausen hielten.

Anzeige