Anzeige


Volkringhausen. (R.E.) Der Sonntagsfestzug durch das Dorf zur Schützenhalle wurde geprägt vom Königspaar Matthias und Melanie Noll in vollem Ornat. Für Irritationen bei einigen Schützenfestbesuchern, vor allem bei denjenigen, die eigens nach Volkringhausen gekommen waren um sich den Festzug anzusehen, sorgte der Hofstaat.

Der Grund: Nicht wie in Volkringhausen seit vielen Jahren üblich präsentierten sich die Hofstaatmitglieder im feinen Zwirn und langen Kleidern, sondern in Jeans. „Dafür müssen wir nicht nach Volkringhausen fahren. Wir sind gekommen, um Königin und Hofstaatdamen in schönen Kleidern zu sehen“, so die Besucher aus L.A.

Anzeige

Dass dies am Sonntag nicht so war, kommentierte Brudermeister Stephan Neuhaus auf Anfrage unserer Zeitung mit den Worten: „Vor etlichen Jahren ist innerhalb unserer Bruderschaft auf Wunsch der jungen Leute der Beschluss gefasst worden, dass der Hofstaat selbst entscheiden kann, wie er es nach dem Vogelschießen mit der Kleiderordnung im Festzug hält.“

 

Anzeige