Anzeige


Sundern. Bei der Rückkehr in eine Wohnung an der Settmeckestraße stellte der Bewohner am Donnerstag einen Einbruch fest. Zwischen 12.20 und 17.30 Uhr hatten Täter die Haus- und Wohnungstür aufgehebelt. Anschließend entwendeten sie Schmuck und Bargeld. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern unter Telefon 029 33 – 90 200 in Verbindung.

Schmallenberg: Bislang unbekannte Täter brachen am Donnerstag in einen Handwerksbetrieb am Hammerweg ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld. Anschließend drangen sie in eine Wohnung des Hauses ein. Auch hier durchsuchten sie die Räume. Über entwendeten Gegenstände liegen bislang keine Angaben vor. Zeugen sahen gegen 20.15 Uhr drei junge Männer vor dem Haus. Das etwa 20 bis 30 Jahre alte Trio lief über eine Wiese in Richtung Bundesstraße 236. Die Männer waren etwa 1,80 Meter groß. Sie waren schlank und hatten dunkle Haare. Ein Mann trug eine Kappe und einen Schal um seinen Mund gewickelt. Ein anderer war mit einer Jeansjacke bekleidet. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Schmallenberg unter Telefon 029 74 – 90 200 in Verbindung.

Anzeige

Arnsberg: Innerhalb von 30 Minuten suchten unbekannte Einbrecher ein Einfamilienhaus an der Voßwinkeler Straße auf. Die Täter hatten versucht, mehrere Fenster und eine Tür aufzuhebeln. Bei einem Kellerfenster hatten sie Erfolg. Sie durchsuchten Teile des Kellers. Möglicherweise wurden sie durch die Rückkehr des Bewohners gestört. Die Tatzeit liegt zwischen 18 und 18.30 Uhr. Gegenstände wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter Telefon 02932 – 90 200 entgegen.

 

Anzeige