Anzeige

Schalksmühle/Breckerfeld. Die Polizei wurde gestern Abend zur Glörtalsperre gerufen. Dort soll gegen 21 Uhr eine junge Frau belästigt worden sein. Der Tatort befindet sich auf Breckerfelder Stadtgebiet, auf dem Rundweg, circa 500 Meter hinter der Jugendherberge im Bereich eines Waldgebietes, das vom Ufer aus nur teilweise einsehbar ist.

Ein bislang unbekannter Mann ging hinter der Frau her. Als er zu ihr aufgeschlossen hatte, fasste er sie an die Schulter, beleidigte sie sexuell, fasste sich in die Hose und machte Masturbationsbewegungen. Die Geschädigte riss sich los, rannte davon und rief um Hilfe. Spaziergänger bekamen die Hilfeschreie mit und kümmerten sich um die Dame. Der Täter ging in entgegengesetzte Richtung davon.

Anzeige


Personenbeschreibung: Männlich, etwa 20-30 Jahre alt, circa 180 cm groß, stabile Statur, hellbraune kurze Haare, braune Pilotensonnenbrille, markante Wangenknochen, dunkelgraues Oberteil mit Muster, graue kurze Jogginghose. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Der Gesuchte soll von Zeugen kurz vorher auch im Bereich der Badezone gesehen worden sein. Eine Fahndung nach dem Verdächtigen verlief bisher ergebnislos. Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen.

Anzeige

Hinweise zum unbekannten Täter nimmt die Polizeiwache in Ennepetal unter Telefon 02333/9166-4000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Rückfragen bitte an:

Anzeige