Anzeige


Das städtische Hallenbad Balve ist bis einschließlich 23. August für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Für Jung und Alt eine ärgerliche Entscheidung der Stadtverwaltung, denn in den Ferien hätte sicherlich der eine oder andere Balver das Murmke-Hallenbad sehr gerne aufgesucht. 

Dass es wieder einmal geschlossen ist, überrascht nicht wirklich. Denn die Stadtverwaltung hatte schließlich nur ein Jahr Zeit, Ersatz für die Schwimmmeisterin anzuheuern, die ihren verdienten Sommerurlaub angetreten hat. „Wir haben keinen Ersatz gefunden“, so der zuständige Fachbereichsleiter Michael Bathe auf Anfrage der Hönne-Zeitung. Da möchte man doch wirklich abtauchen, aber selbst das geht in Balve. nicht. Schade.  R. Elmerhaus

Anzeige

Anzeige