Anzeige


Brügge. Heute gegen 6.40 Uhr kam es auf der Volmestraße/Halverstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten jungen Männern. Der Unfallverursacher, ein 26 jähriger Lüdenscheider, beabsichtigte mit seinem Mitsubishi vom Fahrbahnrand anzufahren und dann auf der Fahrbahn zu wenden. Hierbei achtete er nicht auf den von hinten kommenden 24 jährigen Halveraner, der mit seinem Golf frontal in den wendenden Mitsubishi fuhr.

Bei der Kollision wurden beide Fahrzeugführer so schwer verletzt, dass sie dem Klinikum zugeführt werden mussten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Anzeige

Anzeige