Anzeige


Balve/Neuenrade/Sundern. Bei goldenem Herbstwetter hatte das Küntroper Unternehmen, die Bikeschule Sauerland, Kunden, Freunde und Interessierte zum Mountainbike-Event „Tourentag“ am gestrigen Samstag eingeladen. Man konnte nicht nur einen neuen Teilnehmerrekord von 150 Mountainbikerinnen und Mountainbikern bekannt geben, sondern auch einen neuen Rekord, was die Höhe der Spendensumme angeht: So konnten über die Spenden der Teilnehmer, den Kuchen-, Getränke- und Wurstverkauf sowie eine große Tombola insgesamt 2.250 € erzielt werden. Inhaber der Bikeschule Maik Wiesegart freut sich sichtlich: „Wir haben mit viel gerechnet, dieses Ergebnis hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir danken vor allem den Teilnehmern und auch unseren Mitarbeitern, die sich ehrenamtlich eingebracht haben sowie unseren Partnern, die uns bei der Durchführung des Events geholfen haben.“

Seit sieben Jahren veranstaltet die Mountainbikeschule aus Neuenrade dieses Event, um zum einen die Saison des Jahres zu beenden, aber auch um sich bei Kunden und Unterstützern zu bedanken. Es werden geführte Touren auf dem Mountainbike oder auch e-Mountainbike im Märkischen Sauerland, rund um die Städte Neuenrade und Balve angeboten. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos, allerdings bittet man um eine Spende. Die Erlöse dieses Tages werden wiederum einem Projekt in der Region zur Verfügung gestellt.

Anzeige

In diesem Jahr gehen die Einnahmen an das LEADER-Projekt „FAHRTWIND INKLUSIV – RADFAHREN FÜR ALLE“ des Vereins IWB „Elterninitiative Integrativer Wohnverbund für Menschen mit Behinderung“ aus Sundern (wir berichteten). Die Vereinsmitglieder möchten auch Menschen mit Handicaps die Faszination des Radfahrens ermöglichen und wollen 8 Spezialräder anschaffen, mit denen dies möglich ist. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 77.000 Euro, die zu 65 Prozent gefördert werden. Von den verbleibenden knapp 27.000 Euro Eigenanteil, hat man bereits den Großteil durch weitere Spenden und Aktionen zusammen. Es fehlen noch rund 6.000 Euro.

Mit der Spende der Bikeschule Sauerland ist der Verein der Anschaffung der Fahrräder wieder ein großes Stück nähergekommen. Aber nicht nur die Spendenempfänger freuen sich über die erfolgreiche Aktion. Mitinhaberin Anja Dransfeld weiß von ausschließlich glücklichen Teilnehmern zu berichten: „Alle Teilnehmer auf den Mountainbike-Touren kamen verschwitzt, aber mit einem großen Lächeln im Gesicht wieder zurück zu unserem Start- und Zielpunkt. Alle hatten einen Riesenspaß auf den Touren und auch beim gemütlichen Zusammensein danach. Wir sind sehr froh, dass es keine Unfälle oder sonstigen Zwischenfälle gegeben hat. Einfach ein rundum gelungener Tag.“

Anzeige

Fotos der Veranstaltung

Anzeige