Anzeige

Balve. (R.E.) Die Polizei gibt Entwarnung. „Die beste Meldung am heutigen morgen ist: die Zeitungsbotin, die unter ihr eigenes Auto geraten ist, wurde zum Glück nur leicht verletzt“, so der Pressesprecher der Polizeibehörde Märkischer Kreis, Dietmar Boronowski, auf Anfrage unserer Zeitung.

Wie die HZ berichtete, ist heute Morgen um 6.25 Uhr eine Frau von ihrem Auto überrollt worden. Bei der Pkw-Fahrerin handelt es sich um eine 43-jährige Balverin, die auf der „Straße „Am Hassenborn“ versäumte, die Handbremse anzuziehen, bevor sie die Zeitungen verteilte. Bei dem Versuch, das rollende Auto zu stoppen, wurde ihr Bein von einem Reifen eingeklemmt, so dass sie fremde Hilfe benötigte, um sich aus der misslichen Situation befreien zu können.

Anzeige

Anzeige