Anzeige


Iserlohn. Durch Beamte des Verkehrsdienstes wurde am Dienstag ein PKW Fiat mit polnischer Zulassung kontrolliert. Am Steuer saß eine 46-jährige Mendenerin, die sich das Auto geliehen hatte. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Hinterräder ungewöhnlich schief standen. Da das Fahrzeug darüber hinaus völlig verrostet war, wurde unmittelbar eine technische Untersuchung durch einen Sachverständigen angeordnet.

Dabei stellte sich heraus, dass der Unterboden teilweise weggerostet war. Eine Bremsleitung war so stark korrodiert, dass sie nicht mehr gänzlich vorhanden war. Die Folge war, dass hinten links gar keine Bremsleistung vorhanden war und Bremsflüssigkeit austrat, was zum kompletten Ausfall der Bremse führen kann. Das Fahrzeug wurde stillgelegt, Kennzeichen und Papiere sichergestellt. Gegen den Fahrzeughalter und die Fahrerin wurden Anzeigen vorgelegt.

Anzeige

Anzeige