Anzeige

Beckum. (R.E.) Es war abermals ein fröhliches Miteinander. Das gemeinsame Treffen der Jubilare vom Musik- und Schützenverein Beckum am Sonntag in der Schützenhalle der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Die sonntägliche Geburtstagsfeier der Schützen fand in dieser Form zum dritten Mal zusammen mit dem Musikverein Beckum statt.

Wie es für eine schöne Feier üblich ist, wurden die 24 Gäste von den beiden Vorsitzenden Markus Baumeister und Thomas Bianga mit Sekt begrüßt. 13 Geburtstagskinder aus 2019 (70, 75, 80, 85 Jahre) mit ihren Lebensgefährtinnen/Frauen und ein Ehepaar, welches seine Goldhochzeit in 2019 gefeiert hat, aber der Musikverein aus terminlichen und personellen Gründen keine Ständchen bringen konnte, freuten sich über den netten Empfang der beiden Gastgeber.

Anzeige

Nachdem um 12 Uhr das traditionelle Gruppenfoto in der Schützenhalle im Kasten war, gab es für die Gäste deftigen Grünkohl. Sodann brachte der Musikverein den Altvorderen ein einstündiges Ständchen (Marsch/Polka und Walzer). Zur großen Freude der Geburtstagskinder erhielten sie das Gruppenfoto und die Damen eine Rose.

Danach gab es Kaffee und Kuchen. Die Feier klang nun langsam aus. Über die Stunden hinweg wurde viel „geklönt“ und gelacht. Einige Gäste hatten sich schon länger nicht gesehen und freuten sich, dass sie sich bei so einem Anlass wieder unterhalten konnten.

Anzeige


Anzeige