Anzeige

Eisborn. (R.E./e.B.) Frühzeitig angekündigt, ist es jetzt Realität: CDU-Urgestein Martin Danne zieht sich aus der Kommunalpolitik zurück. Der Eisborner möchte sein Ratsmandat nach der Kommunalwahl in jüngere Hände legen. Über seinen Nachfolger Jens Timmermann ist der Tischlermeister voll des Lobes. „Jens hat in den vergangenen Jahren gezeigt, was in ihm steckt. Ich bin froh, dass sich junge Leute für Politik interessieren.“

Der dreifache Familienvater Jens Timmermann (43) ist als Elektriker im Sondermaschinenbau in einem mittelständischen Unternehmen tätig. Seit 35 Jahren ist er aktiv im Trommlerkorps Eisborn. Seit 18 Jahren ist er dort im Vorstand. Aktuell ist er stellvertretender Geschäftsführer. Dem Kirchenvorstand von St. Antonius Eisborn gehört Jens Timmermann seit 3 Jahren an und hat den Kirchenumbau aktiv mit gestaltet. Martin Danne stellt in Eisborn nach langjähriger Tätigkeit auch sein Amt als Ortsvorsteher zur Verfügung.

Anzeige

Als Nachfolgerin wird Pia Spiekermann vorgeschlagen. Die 49-jährige Industriekauffrau ist Mutter zweier erwachsener Kinder und engagiert sich in Eisborn schon seit vielen Jahren ehrenamtlich im kirchlichen Bereich (zum Beispiel im Gemeindeteam) sowie auch in sonstigen Bereichen. Letztes Jahr übernahm sie die Organisation des Benefiz-Turniers für Franzi.

Anzeige