Anzeige

Iserlohn. Ein Unbekannter verhielt sich in einem Supermarkt Im Wiesengrund am Samstagmorgen, gegen 8 Uhr, sehr auffällig. Als die Mitarbeiter den Rucksack des Mannes kontrollieren wollten, rannte dieser weg. Dabei schlug er unkontrolliert hinter sich, um die nacheilenden Mitarbeiter auf Abstand zu halten. Ebenfalls spuckte er nach einem der Mitarbeiter. Getroffen oder verletzt wurde glücklicherweise niemand. Während der Flucht verlor der Unbekannte einen Schlüsselbund. Eine Nahbereichsfahndung nach dem Täter verlief negativ.

Täterbeschreibung: Ca. 170 – 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, männlich, kurze helle Kopfbehaarung, blasse Haut, trug einen länglichen, prall gefüllten, schwarzen Rucksack (ähnlich einer Sporttasche), sprach einwandfreies deutsch, große Augen mit Augenringen Täterkleidung: Schwarzer Kapuzenpullover, schwarze Schuhe, schwarze Jeanshose, dunkle (augenscheinlich selbstgenähte) Atemschutzmaske vor Nase und Mund. Sachdienliche Hinweise zu dem Geflüchteten nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Anzeige


Anzeige