Anzeige

Menden. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr im Bereich Märkische Straße/Hönnewerth gekommen, weil beide am Zusammenprall beteiligten Personen aus Menden behaupten, die Ampel habe für sie auf „Grün“ gestanden. Da sowohl der Fahrer des weißen Polo, als auch der Fahrer des Taxis vor Ort angaben bei „Grünlicht“ gefahren zu sein, werden dringend Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können.

Bei dem Crash wurde eine Person verletzt. Der Sachschaden trägt 25.000 Euro, da beide Fahrzeuge unter die Rubrik Totalschaden fallen. Die Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Menden in Verbindung zu setzen (Telefon 02373-90997128).

Anzeige

Anzeige