Anzeige

Balve/Neuenrade. (R.E.) Der nächtliche Windflügel-Tourismus geht weiter. An jedem Abend in dieser Woche, so wie heute, werden die riesigen Windflügel von Amecke zum Kohlberg transportiert, wo derzeit sechs Energiegewinnungsanlagen aufgebaut werden.

Und jeden Abend ist eine große Anzahl von Menschen fasziniert vom Transport der Rotoren. Sie standen auch heute wieder an den Straßen und filmten oder fotografierten. Einige genossen aber auch nur den Anblick mit einer Flasche Bier oder einem Glas Wein in der Hand. So wird es auch am Freitag sein, wenn abermals ein Windflügel seine Reise von Wulfringhausen nach Dahle antritt über Langenholthausen und Neuenrade.

Anzeige


Anzeige