Anzeige

Menden. Gestern gegen 14 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zum Alten Bösperder Weg aus. Hier hatten Unbekannte vermutlich nach illegalem Camping eine Feuerstelle nicht ausgemacht und diese entzündete den dortigen Waldboden auf einer 100 qm großen Fläche. Die Feuerwehr löschte den Brandherd mit Wasser und Schaum ab. Die Polizei hat ihre Brandermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den Verursachern des Brandes nimmt die Polizei in Menden entgegen.

Ebenfalls am Samstag, gegen 20.55 Uhr, kam es zu einem Brand im Keller eines Hauses an der Hermann-Löns-Straße. Ein 30-jähriger Mann zog sich beim Versuch, den Brand zu löschen, eine Rauchgasintoxikation zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr löschte den Brand im Keller. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen.

Anzeige

Am Stuckenacker öffneten unbekannte Täter (25.06./26.06.) an einer dortigen Tankstelle gewaltsam das Münzbehältnis eines Staubsaugers und entnahmen das Bargeld. Es entstand Sachschaden.

Anzeige