Anzeige

Neheim. Eine Geburtstagseier in Neheim geriet derart aus den Fugen, dass die Polizei mit großem Aufgebot anrücken musste, um die Streithähne nicht nur zu beruhigen, sondern einige von ihnen auch in Gewahrsam zu nehmen.

Heute um 0.50 Uhr wurde die Polizei über eine Ansammlung von bis zu 60 Personen unterschiedlicher Staatsangehörigkeiten im Bereich Tappeweg/Lange Wende informiert. Gäste einer privaten Geburtstagsfeier gerieten in Streit, in dessen Verlauf sich zunächst ca. 20 Personen auf den Parkplatz eines Discounters begaben. Diese Gruppe erhielt dann weiteren Zulauf, woraus es aus der Menge auf dem Parkplatz und im Umfeld immer wieder zu Beleidigungen, Bedrohungen und Körperverletzungsdelikten kam. Gebäude und Verkehrseinrichtungen wurden nicht angegangen.

Anzeige

Zur Einsatzbewältigung wurden neun Streifenwagen auch aus umliegenden Kreispolizeibehörden eingesetzt. Nach über einer Stunde zerstreute sich die Menge letztlich aus dem unmittelbaren Bereich. Die Geburtstagsfeier wurde aufgelöst. Es wurden mehrere Personen verletzt. Insgesamt konnten sieben Personen im Alter von 18 bis 25 Jahren in Gewahrsam genommen werden. Ein Streifenwagen wurde leicht beschädigt. Größere Störungen im Verlauf der Nacht wurden auch aufgrund der starken Präsenz der Polizei nicht mehr verzeichnet.

Anzeige