Anzeige

Menden. Anwohner am „Park des Ehrenmals“ (Schulstraße) informierten die Polizei. Sie hatten gegen 18.40 Uhr zwei verdächtige Männer beobachtet, die mit einer Pistole mehrfach im dortigen Park schossen. Polizeibeamten fahndeten nach den Verdächtigen und trafen sie an der Tankstelle Mendener Straße an. Sie wurden durchsucht.

Die Polizisten fanden bei einem 26-jährigen Mendener eine Softairwaffe, eine Dose Kugelmunition, ein Tierabwehrspray sowie zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln (wahrscheinlich Cannabis). Die Gegenstände wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Anzeige


Bereits Montagabend soll es, gegen 18.30 Uhr, zu einem Einbruchversuch gekommen sein. Betroffen war eine Doppelhaushälfte an der Fröndenberger Straße. Unbekannte versuchten dort eine Fensterscheibe einzuschlagen. Dies misslang. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Zeugen hörten zwar das Scheibenklirren, konnten es jedoch nicht zuordnen.

Die Polizei erhielt erst am Mittwoch Kenntnis und sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter Telefon 02373/9099-0 entgegen genommen.

Anzeige


 

Anzeige