Anzeige

Plettenberg.  Als die Polizeibeamten der Wache Plettenberg am Dienstag einen Haftbefehl gegen eine 37-jährige Plettenbergerin vollstrecken wollten, wurden sie von deren Lebensgefährten angegriffen.

Neben der Frau wurde an der Wohnanschrift ihr Lebensgefährte , ein 31-jähriger Plettenberger, angetroffen. Dieser versuchte, die Vollstreckung des Haftbefehls zu verhindern, in dem er sich in den Weg stellte, die Beamten festhielt und versuchte, sie zurückzuhalten. Weiterhin schlug und trat er nach ihnen.

Anzeige

Im Verlauf des Einsatzes wurde in der Wohnung eine geringe Menge an Marihuana-Pflanzen entdeckt. Diese wurden sichergestellt. Die mit Haftbefehl gesuchte Frau wurde zur Wache verbracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Haftbefehl gegen sie wegen akuter gesundheitlicher Probleme zunächst ausgesetzt.

Den Lebensgefährten erwartet nun nicht nur eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, sondern auch eine wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Anzeige


Anzeige