Anzeige


Lüdenscheid. Erst kamen spitze Fingernägel zum Einsatz, dann ein Messer und schließlich die Polizei: Zwei 21 und 22 Jahre alte Freundinnen waren am Samstagmorgen in einer Innenstadt-Kneipe aneinander geraten. Die eine kratzte der anderen mit den Fingernägeln durchs Gesicht.

Streitend verließ das Duo mit dem Freund der einen Frau gegen 1.15 Uhr das Bistro. Draußen bedrohte die Frau dann ihren Freund mit einem Messer. Zeugen beobachteten den Streit und alarmierten die Polizei. Die fand die Streithähne schließlich und stellte bei der Frau ein Klappmesser sicher.

Anzeige

Lkw-Fahrer tritt Polizei

Mit Tritten wehrte sich am Freitag ein LKW-Fahrer auf der Herscheider Landstraße gegen eine Polizeikontrolle. Eine Streife hatte einen Sattelzug kurz nach 12 Uhr beim Überholen in einer Überholverbotszone auf der Autobahn beobachtet. Die Polizeibeamten leiteten das Fahrzeug von der Sauerlandlinie ab. Der Fahrer räumte zwar den Verstoß ein, echauffierte sich jedoch immer mehr. Plötzlich stieg er die Stufen des Fahrerhauses herunter und trat auf den Oberschenkel eines der Polizeibeamten. Ein zweites Mal blieb es beim Versuch. Doch er näherte sich den Beamten bedrohlich, die ihn fixieren mussten. Neben der Ordnungswidrigkeit muss sich der Brummifahrer aus Hessen nun auch mit einer Anzeige wegen Körperverletzung beschäftigen.

Anzeige

Anzeige