Anzeige

Balve. Beim Weihnachtsmarkt am Drostenplatz ist noch eine Herberge frei. Oder auch zwei, oder drei… bisher haben sich 14 Aussteller angemeldet. Im letzten Jahr waren es 35 Standbetreiber.

Der Weihnachtsmarkt beginnt in diesem Jahr erstmals mit der Einstimmung am Freitagabend. Unter dem Motto: „Sternhagel“ dürfen sich die Gäste ab 18 Uhr auf eine Fülle hausgemachter alkoholischer Köstlichkeiten freuen. Jede Bude bietet ihre eigene Spezialität an.
Am Samstag heißt es dann 17 Uhr „Lichterzauber“ mit der ersten Vorstellung des Krippenspiels am Drostenplatz um 18 Uhr und musikalischer Begleitung des Musikvereins Balve und des Gemischten Chores „Melodie Mellen“.

Anzeige

Am Sonntag steht dann der Familientag auf dem Plan. 11.30 beginnt der Markt. Um 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr zeigt der Festspielverein Balve sein Können. Es gibt wie immer tolle Attraktionen, wie die Lebende Krippe, das Kinderkarussell und natürlich viele toll dekorierte Buden der Balver Vereine, die von der Gemeinschaft Balver Fachhandel zur Verfügung gestellt werden.

Hüttenbetreiber können sich unter

Anzeige


http://anmeldungweihnachtsmarkt.balverfachhandel.de

anmelden. Dort gibt es auch die Teilnahmebedingungen und Gebühren. Anmeldeschluss ist der 10. November. Der Balver Fachhandel freut sich auf eine rege Teilnahme von Einzelpersonen, Gewerbetreibenden und Vereinen.

Anzeige