Anzeige


Iserlohn. Zwei Taxi-Fahrer, die heute Nacht zu schnell unterwegs waren in Iserlohn, bekommen Ärger, denn sie wurden von der Polizei beobachtet.

Gegen 0.48 Uhr bemerkte eine Polizeistreife auf der Karl-Arnold-Straße zwei Taxifahrer, die mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit unmittelbar hintereinander in Fahrtrichtung Letmathe fuhren. Im Bereich der Igelstraße umfuhren die Fahrzeuge den dortigen Starenkasten, indem sie auf die Gegenfahrbahn ausscherten.

Anzeige

Im weiteren Verlauf überholten beide Fahrer trotz Überholverbot einen unbeteiligten PKW. Auch die Einmündung Igelstraße/Untergrüner Straße überfuhren beide ohne abzubremsen mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Im Bereich einer Imbiss-Bude an der Untergrüner Straße verlangsamten beide Fahrzeuge erstmals ihre Geschwindigkeit, da sie auf eine Rotlicht zeigende Ampel zufuhren. Letztlich hielten beide Fahrzeuge vor dieser Ampel im Kreuzungsbereich Untergrüner Straße/An Pater und Nonne an und konnten dort von den Polizeibeamten kontrolliert werden.

Gegen beide Fahrzeugführer wird nun wegen grob verkehrswidrigem und rücksichtslosem Verhalten im Straßenverkehr ermittelt. Zeugen, die die beiden Fahrzeugführer im Verlauf ihrer Fahrt beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn (Telefon 9199-0) in Verbindung zu setzen.

Anzeige

Anzeige